Menü

fino run GmbHDatenschutzerklärung

Inhalt

§1 Präambel

Diese Datenschutzerklärung der fino run GmbH, Universitätsplatz 12, 34127 Kassel, möchte Sie als Nutzer darüber informieren, welche personenbezogenen Daten von Ihnen beim Besuch unserer Webseiten durch uns als Verantwortlichen, im Sinne der Datenschutzgrundverordnung, erhoben und verarbeitet werden.

§2 Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten

Sämtliche Daten werden unter dem Gebot der Datenvermeidung und Datensparsamkeit erhoben. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten an uns zu übermitteln. Sofern Sie sich gegen eine Dateneingabe/Datenübermittlung entscheiden, können wir Ihren Auftrag beziehungsweise den gewünschten Dienst nicht oder nicht vollständig ausführen.

§3 Kontaktformular

Nehmen Sie mit uns als Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann.

§4 Verschlüsselte Übertragung persönlicher Daten

Der gesamte Datenverkehr zwischen Ihrem Browser beziehungsweise Endgerät und dem Server, den dieser Dienst nutzt, wird verschlüsselt. Hierzu wird ein modernes Übertragungsverfahren, TLS-Protokoll (Transport Layer Security-Protokoll), verwendet. Dies stellt sicher, dass sämtliche Daten verschlüsselt übermittelt werden und auf dem Übertragungsweg vor Manipulationen und dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt sind.

§5 Rechte der Betroffenen

Wir gewährleisten Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung und den Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte bei der Inanspruchnahme unserer Angebote. Sie können jederzeit auf Antrag kostenfrei folgende Rechte uns gegenüber in Anspruch nehmen: Auskunft über Ihre gespeicherten Daten, Berichtigung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten, Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, Widerrufsrecht einer einmal erteilten Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft sowie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenden Sie sich hierzu bitte an die im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Sie haben jederzeit ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt ist.

§6 Logfiles und Cookies

6.1. Bei jedem Besuch dieser Webseite werden anonymisiert Daten über diesen Vorgang in einer Logdatei erfasst. Hierzu zählen der Name der abgerufenen Dateien, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, etwaige Fehlermeldungen, ggf. das Betriebssystem und die Browsersoftware des Endgeräts, die Website, von der aus das Webangebot besucht wird, sowie generelle Informationen über das Nutzungsverhalten der Webseite. Diese Aufzeichnungen werden lediglich für folgende Zwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben:

(a) Suche nach der Ursache möglicher Serverprobleme
(b) Analyse technischer Fehler
(c) Pflege der Website
(d) Sicherstellung der Systemsicherheit
(e) Schutz vor Missbrauch (z.B. Erkennung und Abwehr von Hackerangriffen)
(f) pseudonymisierte statistische Analyse der erfassten Daten
(g) Optimierung der Anwendung

Teilweise erfolgen diese Vorgänge unter Zuhilfenahme von Drittanbietern und oder Cookies. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 I f DSGVO und der in Absatz 1 beschriebenen berechtigten Interessen des Verantwortlichen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. In der Regel verwenden wir Session-Cookies, die nach Ende Ihres Besuchs beziehungsweise der Nutzung unserer Anwendung automatisch gelöscht werden. Sie können das Setzen von Cookies mit Hilfe Ihrer Browser-Einstellungen verhindern, oder sich automatisch informieren lassen, bevor ein Cookie gesetzt werden soll, um dies im Einzelfall abzulehnen. In diesem Fall kann es allerdings sein, dass Teile unserer Dienste nicht oder nicht optimal funktionieren. Unsere Cookies enthalten keine Merkmale, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Sofern es zu Abweichungen von Absatz 1 kommt, werden diese gesondert in Absatz 2 unter dem jeweiligen Dienst beschrieben.

6.2. Hierzu nutzen wir folgende Drittdienste, welche gleichzeitig Empfänger der Daten sind

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google Analytics wurde um den Code „anonymizeIp“ erweitert, so dass eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) gewährleistet wird. Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie hier.

Die mit Google Analytics ermittelten Daten werden automatisiert nach 14 Monaten gelöscht. Die Löschung erfolgt automatisch einmal im Monat. Die Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie hier abrufen.

Sie können generell die Erfassung von Daten durch Google Analytics auf jeder von Ihnen besuchten Webseite verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Sofern Sie mehrere Browser nutzen, müssen Sie das Plugin in jedem Browser installieren.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite können Sie durch Klick auf den untenstehenden Button „Tracking deaktivieren“ verhindern. Hierdurch wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, welches die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

§7 Sonstige Links zu externen Anbietern

Soweit darüber hinaus auf Webseiten anderer Anbieter verlinkt wird, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für deren Inhalte. Welche Daten die Betreiber dieser Seiten möglicherweise erheben, entzieht sich unserer Kenntnis und unserem Einflussbereich.

§8 Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zum Thema Datenschutz im Allgemeinen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten, der Ihnen auch im Falle von Beschwerden zur Verfügung steht:

fino run GmbH
Beauftragter für den Datenschutz
Universitätsplatz 12, 34127 Kassel
E-Mail: datenschutz@fino.run

§9 Webinare via „Microsoft Teams“

9.1 Zweck der Verarbeitung
Zur Durchführung von Webinaren wird das Tool „Microsoft Teams“ genutzt. „Microsoft Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation.

9.2 Verantwortlicher
Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von Webinaren steht, ist die fino run GmbH.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Microsoft Teams“ aufrufen, ist der Anbieter von „Microsoft Teams“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Microsoft Teams“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Microsoft Teams“ herunterzuladen. Wenn Sie die „Microsoft Teams“-App nicht nutzen wollen oder können, können Sie „Microsoft Teams“ auch über Ihren Browser nutzten. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von „Microsoft Teams“ erbracht.

9.3 Welche Daten werden verarbeitet
Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Webinar machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: z. B. Anzeigename („Display name“), ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), Bevorzugte Sprache

Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Land, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Webinar die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Webinar anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Microsoft Teams“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

9.4 Umfang der Verarbeitung
Eine Aufzeichnung und Speicherung der Webinare findet nicht statt. Je nach Art der Durchführung können auch Chats und die Möglichkeit zur Diskussion zum Einsatz kommen. Es liegt in Ihrer Entscheidung, sich auf diesen Wegen zu beteiligen. Eine Speicherung/Aufzeichnung ist nicht vorgesehen.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

9.5 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Soweit die Webinare im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

Im Übrigen ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO die Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

9.6 Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Webinaren verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Webinaren wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Microsoft Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Microsoft Teams“ vorgesehen ist.

9.7 Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union
Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmende an Webinaren in einem Drittland aufhalten.

Die Daten sind während des Transports über das Internet jedoch verschlüsselt und somit vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte gesichert.

Kassel, 04.04.2022

 

Der erste SchrittSchreiben Sie uns

Anfrage verschickt!